Julia Teubl
Energetikerin - Heilpraktikerin
 
 

Startseite

Die Homoöpathie geht auf den deutschen Arzt Samuel Hahnemann zurück. Die erste Veröffentlichung war im Jahr 1796. Dr. Hahnemann hat der Homoöpathie das Ähnlichkeitsprinzip zugrundegelegt. Das bedeutet das Symptome einer Krankheit mit Mitteln aus der Natur behandelt werden, die genau diese Symptome auslösen. Dr. Hahnemann ging davon aus, dass eine feinstoffliche Behandlung bessere Ergebnisse erreichen kann als eine Grobstoffliche. Dabei ging Dr. Hahnemann nicht nur auf körperliche Erkrankungen sondern auch auf seelische und psychische Erkrankungen ein. Daher die drei Potenzen D, C und LM. Je niederer die Zahl hinter dem Buchstaben desto höher ist der Anteil der Ursubstanz. Je Höher die Zahöl desto niedriger der Anteil der Ursubstanz und desto höher ist die Schwingug die wirkt. Ab einer Potenz D29 ist von der Ursubstanz nichts mehr festzustellen.
Über mich
Quantec
Lebensberatung
Bioresaonanz
Homöopathie
Schüssler Salze
Bachblüten, Australische Buschblüten etc..
Repuls - Tiefenstrahler
Ernährungsempfehlungen
energetische Massagen
Cranio Sacral Balancing
Meditationen
Heilsteine
Betreuung
Räuchern
Pendeln und Rutengehen
Literaturempfehlungen
Links
Kontakt